KINDER DER SONNE - THE SUN IS A DEAD STAR

 

Premiere: 5. Oktober 2017

Weitere Vorstellungen: 13./16. November, 5./16. Dezember 2017

Kooperation des Instituts Schauspiel der Kunstuniversität Graz und dem Schauspiel Graz

 

https://www.schauspielhaus-graz.com/play-detail/kinder-der-sonne/

 

Regie: Pedro Martins Beja

 

Ausstattung: Elisabeth Weiß

 

Dramaturgie: Karla Mäder

 

Mit: Berenice Heichel, Frieder Langenberger, Mario Lopatta, Lukas Schöttler,

Hanh Mai Thi Tran, Leontine Vaterodt, Kevin Wilke

 

Foto: Johannes Gellner
Foto: Johannes Gellner

DAS FEUERZEUG - THE TINDERBOX

nach einem Märchen von

Hans Christian Andersen

 

Premiere: 6. Juli 2017

Vorstellungen: 7./8./9. Juli

Freilichtaufführung

Sommertheater im Areal der KUG

 

  

Lust auf eine Traumreise?  Eine Reise in einen Traum? Ein Sommerabendmärchen mit Musik, Poesie, Gesang und einer Brise Melancholie. Mit der Nostalgie der Zukunft die Angst der Vergangenheit besiegen. Und was hat Schopenhauer mit den Hunden zu tun? Andersens Geschichte vom Feuerzeug, neu gefasst von Heiko Senst und durch den Soundtrack von Sandy Lopicic kongenial verdichtet. Der russische Regisseur Maksim Didenko, der mit seinen eigenwilligen, oft spektakulären Theaterkreationen zuletzt in Moskau, St. Petersburg und Prag für Aufsehen sorgte, arbeitet zum ersten Mal in Graz mit Studierenden der Kunstuniversität.

 

 

Regie

Maksim Didenko

 

Bühne und Kostüm

Daniel Froschauer und Anais Rabelhofer

 

Musik und Text

Sandy Lopicic und Heiko Senst

 

Regieassistenz

Franziska Kuen

 

Schauspiel

Michail Gusev, Berenice Heichel, Frieder Langenberger, Mario Lopatta, Lukas Schöttler, Hanh Mai Thi Tran, Leontine Vaterodt, Kevin Wilke

 

Support

Alida Bohnen, Berna Celebi, Sandra Eilks, Thilo Langer, Maximilian Ranft, Annou Reiners, Lukas Schmidt, Viet Anh Alexander Tran

 

Band

Markus Amreich, Paul Diwiak, Flora Geisselbrecht, Rebecca Masser, Paul Ollinger, Thomas Perner, Johannes Vondrak (Studierende Theatermusik Sandy Lopicic)

 

 

 

Foto: Lupi Spuma
Foto: Lupi Spuma

MY LOVELY EUROPE - ein Heimatabend

 

Hauptproduktion des 3. Jahrgangs

 

Premiere: 13.01.2017 im Theater im Palais - KUG

 

 

 

Eine Bande Suchender singt sich los und spricht sich frei von jeder Verantwortung, das Richtige tun oder gar fühlen zu können und will doch die große Idee eines geeinten Europas retten. Oder zumindest verstehen, ja wenigstens leben.
So vieles, das Identität stiften könnte.
Wer bin ich? Wer bist du? Eins, zwei, drei ein Hühnerei.
Ein Heimatabend, wie wir ihn kennen und doch ganz anders – schlussendlich aber geht es doch um die Liebe, nicht wahr?

 

Inszenierung und Regie: Carola Unser

 

Es spielen: Jorien Gradenwitz, Malin Kemper, Anna Laimanee, Antonia Leichtle, Harwin Mussbacher, Simon T. Olubowale, Benedikt Steiner, Leon Norbert V. Wieferich, Vanessa Wirth